[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
1f625
1f626
1f624
1f623
1f621
1f622
1f627
1f628
1f62d
1f62e
1f62c
1f62b
1f629
1f62a
1f620
1f61f
1f615
1f616
1f614
1f613
1f611
1f612
1f617
1f618
1f61d
1f61e
1f61c
1f61b
1f619
1f61a
1f62f
1f630
1f915
1f917
1f914
1f913
1f911
1f912
1f920
1f921
2639
263a
1f925
1f924
1f922
1f923
1f910
1f644
1f635
1f636
1f634
1f633
1f631
1f632
1f637
1f638
1f642
1f643
1f641
1f640
1f639
1f610
1f60f
1f605
1f606
1f604
1f603
1f601
1f602
1f607
1f608
1f60d
1f60e
1f60c
1f60b
1f609
1f60a
1f600
[mail][/mail]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
Band
Koch
Daumen
Daumen doppelt
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[grün][/grün]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiß][/weiß]
[schwarz][/schwarz]
Eckart
Beiträge: 1134 | Punkte: 70930 | Zuletzt Online: 23.05.2019
Registriert am:
01.04.2017
    • Eckart hat einen neuen Beitrag "Corsica & Sardinia Ferries" geschrieben. 21.05.2019

      Soeben per Mail eingegangen:
      >>>>>>>>
      Kinder unter 12 FREI
      Buchbar vom 17.05.2019-27.05.2019.
      Für zahlreiche Überfahrten vom 17.05. bis 30.11.2019 auf allen
      Strecken ab Italien.
      Abhängig von Kontingent und verfügbaren Plätzen.
      Nicht rückwirkend einlösbar, nicht modifizierbar, nicht kumulierbar mit anderen Ermäßigungen oder erstattungsfähig.
      Exkl. Steuern und Gebühren.
      Gültig ab mindestens einem Erwachsenen und einem Kind.
      <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "Cagliari Calcio" geschrieben. 19.05.2019

      Cagliari Calcio hat es vorzeitig geschafft. Ein 1:1 gegen Genua und sie können nun nicht mehr absteigen. Bisher hatte ich ja nicht das Glück auf der Insel zu sein und Turin, Rom usw. sehen zu können.

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "Vorfreude - Planungen - Überlegungen zur Reise" geschrieben. 06.05.2019

      Zu Hause, liebe Monika. Und es wartete viel Arbeit, dazu der Feiertag, der Wundkongress diese Woche. Also die Patienten an den anderen Tagen. Bin also nicht dazu gekommen. Freue mich aber schon auf die zwischen Himmelfahrt und Pfingsten Woche! Auf doch knapp 20 Grad warmes Meerwasser, auf Sonne, auf lass die Seele baumeln am Strand.

      UND natürlich auf lecker

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "SF - Mega Express II" geschrieben. 26.04.2019

      Wieder wurden wir so "abgestellt", dass Beifahrer Mühe hatte aus dem Auto zu kommen. Personal sehr freundlich. Wir hatten Innenkabine. Diese wurden wohl nun für Reisende mit Hund hergerichtet. Kabine geräumig. Duschen kein Problem. Angebot Self Restaurant gut aber nur Lauwarm und der Wein viel zu warm. Für diesen gab es eine Kühlbox.

      Fazit: gut
      [[File:IMG_20190423_183101_resized_20190423_063125102.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 23.04.2019

      Der regen hat wohl der Insel gut getan. In der Nacht und heute morgen ging er als feiner etas stärker als Nieselregen herab. Bella hat die Nacht durchgeschlafen. Gut, zumindest keinen von uns geweckt. Gab noch eine Portion Karotte. Nun mit Hühnchen. Sie hatte richtig Appetit.
      Die Frage "wann müssen wir den Bungalow geräumt haben" beantwortete Tania mit wann wir wollen. Also nach dem Frühstück noch mal eine schöne runde mit Hunden - ohne Regen. Sachen gepackt. Mit Franco (beseitigte weiter die Baumschäden) und Gaetano (beseitigte die Schäden des Sonnenschutzes für die Autos) ein wenig gefachsimpelt. Am Horizont zeichnete sich der nächste Regen schon ab. Los.
      Wollte wieder am Coghinas eine Pause einlegen. Und es regnete! Hatte aber mir auf der App die Situation angeschaut und es kam so. Wir bogen von der SS597 auf die SS392 ab und ein paar Tropfen noch. Abgebogen auf den uns bereits bekannten Pfad. Jetzt darf keiner entgegenkommen. Das Grün wucherte den Weg zu. Tesla piepste und warnte was das Zeug hält. Regen war vorbei. Dem Spaziergang stand nicht mehr entgegen. Der Lago del Coghinas war gut gefüllt. Sträucher standen im Wasser. Zu Ostern waren wohl Angler da gewesen. Hatten ihren Grill stehen gelassen. Die Stühle allerdings fein säuberlich aufeinander gestellt und unter einer Baumgruppe platziert. Man sieht sie nicht gleich. Sind also wichtiger. Ich gehe hier davon aus ist kein (Sperr)Müll. Da hätte man sich nicht so viel Mühe gegeben.
      Das Wetter wurde besser. Die Sonne kam. Die Strasse wird gebaut. Warum aber nur 30 bzw. 50 Km/h man schnell sein darf? Ich fuhr 70 bei Überholverbot. Hinter mir reihte sich nun ein Fahrzeug nach dem anderen auf. Und einige meinten nun auch alles Überholen zu müssen. 20 über erlaubten wollte ich aber nicht. Soll ja in Italien teuer sein.
      Unsere Papiere wurden geprüft und für gut befunden. Ich stellte nun dabei fest so richtig genau nimmt es aber SF mit Ihrer Angabe Bezug Name der Fähre nicht. Hin sollten wir eigentlich mit der Mega Nummer "4" reisen. Es war die "5". Zurück sollten wir nun mit der "5" reisen. Und? Es ist die "2". Innenkabine stimmt aber. Für Hunde geeignet. Alles gut. jetzt ein wenig essen und dann eine ruhige Nacht.
      Arrivederci Sardegna. A presto
      [[File:IMG_20190423_151144_resized_20190423_031207467.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190423_151741_resized_20190423_031808073.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190423_152115_resized_20190423_032141807.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190423_152804_resized_20190423_032830497.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 22.04.2019

      Der Tag war anders geplant. Wollten uns das Fest in Tonara ja anschauen. Hatte mir den Wecker gestellt. Schließlich sind es runde 100 Kilometer. Das Fest sollte zu 09:30 Uhr beginnen.<br>Nun die Nacht, der Sturm, Bellas und auch etwas Gino's "Unpässlichkeiten" ließen uns das Fest für dieses Jahr Fest sein lassen. Bella sollte sich richtig ausruhen. Schließlich geht es morgen Abend zur Fähre.<br>Bestellte Karottensuppe bei Gaetano (für heute Abend - schmeckte ihr ausgezeichnet), neben Wasser hatte sie morgens ein bisschen leicht angeröstetes Brot gegessen. Decke am Bungalow Wind- und Sonnen geschützt ausgelegt. Sie schlief fast den ganzen Tag. Waren dreimal mit Ihr den Hang hoch. Sie nahm sich stets ein Stöckchen. Das sagte mir, ist nicht ganz so schlimm. Da, zum Spielen hat sie Lust.<br>Der Wind hatte über den Tag immer mehr nachgelassen. Für uns ein Platz auf der Sonnenliege, vor bzw. unterhalb des Bungalows schaffte zusätzlich Windschutz und garantierte uns viel Sonnenschein. So war auch Bella nie alleine.<br>Das Sabbie war heute früh bis auf den letzten Platz gefüllt. So gab es auch das Angebot des Mittagessens, welches wir aber nicht annahmen. Franco war fleißig daran die Bäume abzutransportieren. Er schaute auf seinen neu geschaffenen Garten und erklärte mir: gerade bin ich fertig geworden - der Sturm lässt mich weiter arbeiten. Tania berichtete mir, dass die Bäume hier alle sehr alt sind und viele ja auch schon viel abgestorbenes Holz haben. Dies ist nicht zu übersehen. Solche Stürme sind dann das Ende.<br>Die Jugend feiert heute in Torre dei Corsari am Strand. Inwieweit die Gastlichkeiten genutzt werden können ist dabei wohl unerheblich. Jugend braucht sich mit guter Laune und das Wetter spielt noch mit.<br>Wir saßen zu Tisch, gegen 20:15 polterte es los. Blitze und gegrummelt und dann auch Geprassel. Regen! So wie von WetterOnline vorhergesagt. Wie wir alles aufgegessen, war es auch schon vorüber. Aber die Luft ist jetzt wahrhaftig herrlich frisch duftend.
      Das Abendessen interessant. So gab es Fregola mit Pilzen und gebratener Salsiccia.
      [[File:IMG_20190422_202250_resized_20190422_082313339.jpg|none|fullsize]]
      Wie man sieht sehr einfarbig, aber auch sehr schmackhaft.
      [[File:IMG_20190422_204105_resized_20190422_084130530.jpg|none|fullsize]]
      Kartoffeln mit Rindfleisch (welches auf der Zunge zerging) zum Zweiten
      und als dritten Gang Sahne Creme mit geraspelten dünnen Blätterteig und Gelee aus der Johannisbeere.
      [[File:IMG_20190422_205950_resized_20190422_090012552.jpg|none|fullsize]]
      Wir gönnte uns dazu einen Cannonau.
      [[File:IMG_20190422_200423_resized_20190422_080522271.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "Sardinien: Wetter Torre dei Corsari Westküste zur Gemeinde Arbus gehörend" geschrieben. 22.04.2019

      Temperatur jetzt wieder über 20 Grad. die Sonne scheint durch einen Wolkenschleier und wirft Schatten. Auch in der Nacht war es nicht kalt. Da Bella einen Rückschlag bezüglich Durchfall hatte, musste ich mehrmals raus und konnte bei jedem mal raus aus dem Bungalow neue Schäden entdecken. Der Sturm, also der heftige Wind, aus dem Osten kommend, hat hier auf dem Grundstück mehrere Bäume kürzer gemacht, schmaler bzw. komplett entwurzelt. Der Schattenspender für die Pkw hängt zerfetzt vom Gestänge runter auf die Autos. Diese sind Gott sei Dank unversehrt. Das nun lose Drahtgeflecht hängt nicht so tief herab. Bänke, die zum verweilen einluden zerschmetterte der Sturm einfach. Tonkrüge sind zu Bruch gegangen. Er hat jetzt ein wenig nachgelassen. Manchmal glaubte man in der Nacht: jetzt ist wohl gut. Aber dann war es nur eine etwas längere Pause und die nächste Böe rauschte heran mit Getöse.
      Das Meer: ja die Wellenreiter haben aktuell ganz schlechte Karten. Keine Welle will an Land kommen. Jedenfalls nicht hier. Richtung Westen / Balearen sind sie unterwegs und so schnell, dass sie die Gischt aufwirbeln und man keinen klaren Blick auf das Meer bekommt.
      Noch kann man nicht anfangen aufzuräumen. Noch ist der Wind zu stark.
      [[File:ES_03496.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 21.04.2019

      Am Morgen. Der Wind hatte sich gelegt. Wir entschlossen uns nun die Küste gen Norden uns anzuschauen. Fuhren bewusst durch die Städte. In Terralba war die Kirche gerade aus. Festlich gekleidete Menschen waren auf dem Heimweg. Auf dem Kirchvorplatz standen noch viele und tauschten sich aus. In Arborea war der Gottesdienst wohl noch im Gange. Santa Giusta schon leer. Einige Touristen wollten wohl nun noch in die Basilika. Kaum Verkehr in Oristano. Dieser nahm aber nun Richtung Sinis Halbinsel zu. Unser Ziel war eine der ältesten Kirchen auf Sardinien. Es handelt sich um die Chiesa di San Giovanni di Sinis. Auf dem Weg dorthin kann man hinter Cabras am Stagnos di Cabras schön spazieren. Allerdings hatte der Wind nun schon wieder deutlich zugenommen. Störte unseren Hunden aber nicht. Die Sonne schien und es war angenehm warm. Zum Auto wieder hin trafen wir ein junges Paar. Sie hatten ihr Fahrzeug abgestellt und waren auf kleine Pflanzen/Tiere bezüglich Foto aus. Zumindest zu diesem Zeitpunkt. Buona Pasqua wünschten wir und bekamen in einem Bairischen Dialekt (meine Vermutung) den Italienischen Versuch der Erwiderung. Insgesamt waren es drei Versionen und dabei war die junge Dame etwas aufgeregt. Schließlich hatten wir schon längst, nach der ersten Version in unserer Muttersprache "Danke, passt schon" geantwortet.
      [[File:ES_03482.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03484.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03489.jpg|none|fullsize]]
      Die Chiesa di San Giovanni di Sinis war gut besucht. Von Touristen. Der Eingang offen. Auf dem Altar eine Schale für Spenden und ein Gästebuch.
      Zurück ein bisschen durch Oristano. Wie leergefegt das Zentrum. In der Woche pulsiert hier das Leben. Wer nicht muss, der nutzt dann doch lieber die SS131, um schneller in Oristano sein Ziel zu erreichen. Oristano hat schließlich 4 Anbindungen.
      [[File:ES_03491.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03493.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03494.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03495.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190421_125147_resized_20190421_030449652.jpg|none|fullsize]]
      Nun wollten wir zum Abendessen. Zack gingen die Lichter aus! Am Haupthaus angekommen sahen wir, neben dem Stromausfall hat es auch unabhängig davon einen Baum vor dem Haupthaus "erwischt". 20 Uhr sollte es für ein voll belegtes Villaggio Sabbie de Oro nun Essen geben. Es zog sich hin. Jetzt, um 22 Uhr kann ich aber berichten: es hat geschmeckt!
      [[File:IMG_20190421_202540_resized_20190421_082603484.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190421_210639_resized_20190421_090717127.jpg|none|fullsize]]
      als 3. Gang gab es Ananas
      und wir tranken:
      [[File:IMG_20190421_210552_resized_20190421_090617405.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "Sardinien: Wetter Torre dei Corsari Westküste zur Gemeinde Arbus gehörend" geschrieben. 21.04.2019

      Heute Morgen hatte hier im Westen der Wind eine Pause eingelegt. In der Nacht sank die Temperatur auf 15,5 Grad. Aktuell sind es 21 Grad. Durch ein Wolkenschleier scheint die Sonne unterschiedlich stark. Wirft mal mehr, mal weniger Schatten. Wind hat bereits deutlich wieder zugenommen.

      Wetteronline meldet:

      Heute besteht in Torre dei Corsari Unwettergefahr durch Sturmböen bis 90 km/h, dabei ist es teils wolkig, teils klar. Die Temperatur beträgt aktuell 19 Grad und steigt in den nächsten Stunden noch leicht.

      VORSCHAU:
      Nach einem sonnigen Montag ist es am Dienstag im Raum Torre dei Corsari teils heiter, teils bewölkt. Dabei können am Montag auch Gewitter auftreten. Die Tagestemperaturen sinken im Raum Torre dei Corsari von 23 Grad am Montag auf 18 Grad am Dienstag. Es weht ein zum Teil stürmischer Wind aus östlicher Richtung. Die Wassertemperatur beträgt 15°C.

      9 Stunde(n) Sonne sollen es heute werden - 40% Regenwahrscheinlichkeit


      Dazu meldet Il Meteo: 17:00 Uhr cielo sereno 19,1 Grad

      VENTO: Molto forte ESE 45 Km/h
      MARE: Molto mosso 163 cm
      TEMP.ACQUA: 14,0 Grad
      PERIODO ONDA 5,4 s

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 20.04.2019

      Das Villaggio wurde voll. Bisher waren immer 3 Bungalows belegt. Dabei wechselten die Bewohner. Nun sind alle 9 belegt. 4 Italienische Familien mit Kindern bilden eine große Gruppe. Dazu eine "Motorradgang" und wir. Gaetano kam also nicht zum Kochen UND Bedienen. Da unterstützte nun die 3. Generation der Familie. Nun, sie waren etwas aufgeregt, machten ihre Sache aber gut!
      [[File:IMG_20190420_202419_resized_20190420_082440660.jpg|none|fullsize]]

      [[File:IMG_20190420_204725_resized_20190420_084756336.jpg|none|fullsize]]

      Der dritte Gang wieder Erdbeeren. Wir gönnten uns heute einen Cannonau
      [[File:IMG_20190420_200712_resized_20190420_080749360.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 20.04.2019

      Wolken, mal die Sonne und richtig viel Wind. So der Tag. Unseren Hunden ging es wieder besser. Nachts konnten wir "Durchschlafen" und heute morgen war dann alles wieder normal. Gut, fast normal.
      Bella bekam wieder Carote, nun mit Hünchen Naturale. Gino Carote mit Rinti.

      Nach unserem Frühstück nun eine kleine Rundreise durch die Costa Verde. 82 Kilometer. Immer an der Küste ersteinmal entlang. Rechts abgebogen auf die SP4 ging es über Porto Palma, Marina di Gutturu Flumini,Caletta di Punta Campu Sali, Portu Maga zum Eckpunkt: Spiaggia di Piscinas. Die Dünen von Piscinas, bis zu 50 Meter hoch sollen sie sein und die größten Europas wunderschön anzusehen. Das Überqueren der beiden Furte über den Rio Piscinas stellte kein Problem dar. Viel zu wenig Wasser. Ich hatte mit einem höheren Flussstand gerechnet. (Hatte mal in einem Forum gelesen, bis Mai käme man da gar nicht rüber. Die Zeiten ändern sich - oder derjenige war noch nie hier. Soll ja so was geben. Der Benfica Fan, der nach Frankfurt Oder kam statt nach am Main, ist ja auch keiner gewesen. Alles nur so getan....)
      Die Stranddörfer sind alle noch im Winterschlaf. Ein paar fingen an, alles für die Saison aufzubauen. Anders beim Spiaggia di Piscinas. Dort wurde fleissig gewerkelt. Auch viele Urlauber / Touristen schon dort. Wir trafen sie als Fußgänger, hoch zu Pferd oder halt mit dem Auto. Dabei kamen sie fast alle aus der Richtung Ingurtosu. Ein Audi aus Österreich, den wir hinter Portu Maga "überholt" hatten drehte vor dem ersten Furt wieder um. Auf dem Weg dorthin wurde uns "demonstriert" wie man mittels Pkw eine Schafherde treibt/hütet. Auf dem Rückweg, hinter Monteveccio, wieder auf der SP4, zeigten dann uns die Maremmanos wie das geht ohne jeglichen Menschen. Den sahen wir nicht. 3 Maremmanos reichten aus. Auch die Schafe wussten sich zu verhalten. So, dass wir gut an ihnen vorbeikamen.
      Von Ingortuso ging es über die SP66 zur SS126 Richtung Arbus. Von dort aber nicht weiter die SS126 nach Guspini, sondern wie schon erwähnt nach Montevecchio. Nun den zweiten "Strang" der SP4 bergab wieder Richtung Meer. Der Tesla verbrauchte jetzt kein Strom. Er nahm dabei Energie auf. Allerdings fuhr ich nicht schnell. Zum einen um in keine Schafherde zu rauschen (oder anderes Getier) und zum anderen um genügend Zeit zu haben: HALT FOTO! Aber auch wenn kein Foto, sich einfach an der Landschaft zu erfreuen - dazu benötigt man Zeit.
      Gegen 15.00 Uhr waren wir wieder hier. Sehen nun ein aufgewühltes Meer, welches durch den Wind aber von uns weggetrieben wird. 20,3 Grad Lufttemperatur haben wir. Also nicht kalt. Das Rauschen vermittelt aber doch eine Herbstliche Stimmung.
      [[File:ES_03440.jpg|none|auto]][[File:ES_03442.jpg|none|auto]][[File:ES_03446.jpg|none|auto]][[File:ES_03451.jpg|none|auto]][[File:ES_03453.jpg|none|auto]][[File:ES_03454.jpg|none|auto]][[File:ES_03456.jpg|none|auto]][[File:ES_03458.jpg|none|auto]][[File:ES_03459.jpg|none|auto]][[File:ES_03461.jpg|none|auto]][[File:ES_03463.jpg|none|auto]][[File:ES_03465.jpg|none|auto]][[File:ES_03466.jpg|none|auto]][[File:ES_03468.jpg|none|auto]][[File:ES_03468.jpg|none|auto]][[File:ES_03469.jpg|none|auto]][[File:ES_03472.jpg|none|auto]][[File:ES_03474.jpg|none|auto]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 19.04.2019

      Wenn man in Deutschland jetzt wäre, so würde man meinen / denken: Notdienst, das "arme Tier". Sind aber in Italien und hier ist der Karfreitag ein ganz normaler Arbeitstag.
      Gino hatte es nun der Bella nachgemacht. Hinten und Vorne raus. Mit beiden 2x in der Nacht raus. So war ich mit Dagi überein: beide Hunde sollten dem Tierarzt / der Tierärztin vorgestellt werden. Das Problem schilderten wir morgens vor dem Frühstück Tania. Sie gab uns eine Adresse und da ab 09.30 Uhr geöffnet ging es dann gleich nach dem Frühstück nach Terralba.
      Mussten ein wenig warten. Die Tierärztin hörte sich meine Italienischen Bemühungen zur Sachlage an, Untersuchte, bat um die Erlaubnis Blut abzunehmen (kostet) und erklärte uns dann ausgiebig, korrekt und schnell die Sachlage. Verstanden natürlich nur die Hälfte. Wobei meine medizinischen Kenntnisse mir da sehr halfen, beim verstehen. Beide bekamen eine Injektion und ein Medikament verschrieben. Das wird aber nicht wie beim Tierarzt in D sofort mitgegeben, nein das muss in der "Pharmazia" sich besorgt werden. Der erste hatte es nicht, aber der zweite. Tipp vom ersten hatte geholfen!
      Im Sabbie wieder angekommen machte ich mich natürlich nun noch schlau. Obwohl unsere Hunde nun schon 5 und 6 Jahre alt. Beide hatten noch keinen Durchfall in diesem Ausmaß. Ich las, Karottensuppe (90 Minuten gekocht) hilft immer! Fand, neben den Medikamenten wäre dies auf jeden Fall ratsam umzusetzen. Also noch mal los. Den Tipp: wenn der Hund die Mohrrübe nicht mag, ein wenig Hühnchen...beherzigte ich. Gaetano ließ sich nicht helfen. Ich meinte, er habe ja genug Arbeit (unser Abendmenü) entgegnete er mit: "ich kann ja wohl eine Gemüsesuppe zubereiten." Sie war dann auch fertig und Bella hat es geschmeckt. Gino schleckte mal....Okay, ich bin auch eher für Fleisch :)
      Was gab es nun zu essen? Gaetano hatte für uns heute Pasta mit Miesmuschel, Barsch Filet mit Kartoffel zugedeckt und ein Zitroneneis zum Abschluss. Dazu gönnten wir uns einen Vermentino. Siehe nachfolgende Bilder. Bliebe noch anzumerken. Weiterhin ein stürmischer Wind. Dabei Sonne satt. Wenn Wind im "Schatten", so richtig warm. Gaetano meinte, für April ganz normales Wetter.
      [[File:IMG_20190419_195342_resized_20190419_075404708.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190419_201031_resized_20190419_081051552.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190419_203511_resized_20190419_083548928.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190419_193318_resized_20190419_073410712.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 18.04.2019

      Die Nacht war kurz. Das lag aber nicht am Wetter. Bella hatte sich nicht nur nach dem Ballspiel am Meer erfrischt, nein sie hat wohl auch Meerwasser getrunken. Zwischen 4 und 5 Uhr dann erbrechen bzw. Durchfall. Sie schläft gerne unter dem Bett. Musste alles abgerückt werden. ich schickte sie raus aus dem Bungalow. War sie gleich ganz weg. Im Dunkeln nun suchen bringt nichts. An schlafen war aber nicht zu denken. Als es etwas heller wurde sah ich sie vor unserem Bungalow liegen. Gott sei Dank.

      Das Wetter an sich okay, aber sehr windig. Dieser hatte auch gedreht. Kam mehr von der Seite statt vom Meer. Da nicht nur Bella vom Strand / Sonne erst einmal genug hatte. Heute Ruhetag? Nein! Besorgungen wollten gemacht werden. So fuhren wir erst einmal zur OLEIFICIO GIOVANNI MATTEO CORRIAS und besorgten uns unser geliebtes Öl mit Limone unter anderem. Auf der Rückfahrt gönnten wir dem Auto eine Wäsche. Viele Insekten....Am Nachmittag dann noch zur Cantina di Mogoro. Die Verkäufer erkannten uns an beiden Orten. Erkundigten sich nach dem Befinden und wünschten uns einen schönen Aufenthalt. Am besten lernt man Italienisch wenn man gezwungen ist es zu sprechen. Ich ärgere mich nur immer wieder über meine "Fehlkenntnisse". Muss man durch.

      Das Abendmenü war gut. Pasta mit Käse, welcher mittels Pfeffer eine schärfere Note bekam und auch durch Sardischen Bacon herzhaft wurde.
      [[File:IMG_20190418_194323_resized_20190418_074346868.jpg|none|fullsize]]

      Dann Huhn mit Curry gewürzt und dazu Rote Beete.
      [[File:IMG_20190418_200003_resized_20190418_080036974.jpg|none|fullsize]]
      Nachtisch gab es noch einmal Erdbeeren.
      Gaetano hat den Weinschrank bestückt. Viel aus der Cantina Mogoro. Zum Beispiel den Anastasia. Heute tranken wir aber den Bovale "TIERNU" . Sehr gut!.
      [[File:IMG_20190418_191902_resized_20190418_071946559.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "Ferienhaus Nordostküste Region Budoni, Alleinlage, Meerespanorama" geschrieben. 18.04.2019

      Unser Haus
      haben wir umbenannt in „Sa Capanna“ (Die Hütte), der sardische Name für die Gemarkung San Nicola. Inzwischen sind Bad und Küche vollständig renoviert, die alten mediterranen Stühle im Wohnzimmer sind durch neue ersetzt worden. Aktuelle Infos zum Haus auf
      http://www.ferien-miete.de/Ferienhaus-Br...ien-d62745.html
      Kurzinfo zum Haus in diesem Jahr
      Unser Haus »Sa Capanna« auf Sardinien liegt beim Dörfchen Brunella (Region Budoni) auf einem 1 ha. großen Grundstück der Familie 300 m ü.M. inmitten herrlicher Natur. Meerespanorama, völlige Ruhe, kein Autoverkehr. Das Haus ist 100 qm groß, großer Wohn- und Essbereich, 2 Schlafzimmer mit Fliegenrollos, komplett ausgestattete Küche (u.a. Spülmaschine, Kühl-Gefrier-Kombination). Sat-TV. Beheizbar mit Stahl-Speckstein-Kaminofen u. moderner Gas-Wandheizung. Überdachte Terrasse mit Tisch u. Bänken, zweite Außenterrasse mit Liegen u. Marktschirm. Bibliothek mit über 600 deutschen u. italienischen Büchern. Wandermöglichkeiten in der näheren Umgebung, an der Küste diverse Sandstrände mit „karibischem“ Flair. Haustiere auf Anfrage willkommen. Direktflüge u.a. nach Olbia (40 Km) von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich, der Schweiz. Aktuelle Flüge findet ihr hier: www.sardinien.com
      Weitere Infos und viele Fotos: https://www.facebook.com/Ferienhaus-Sa- ... 065951254/
      Preise pro Woche im Juli/August 620; Juni/September/Oktober 460, übrige Jahreszeit 380 EUR.
      2019 noch frei 18.8. bis 1.9., 16.9 bis 27.9. u. ab 11.10.

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 17.04.2019

      Ein Sommertag?
      Nun, wir haben jetzt hier am Bungalow 14,3 Grad und das wäre im Sommer dann doch ein wenig. Meine Stirn "glüht" aber immer noch. Kein Wunder, gab es heute doch Sonne satt. Morgens nach einer sehr guten Nacht aufgewacht. Blauer Himmel, die Sonne beschien schon das Meer und ein wenig den Strand. Mit den Hunden den Berg hoch und die Sonne beschien uns auch. Kaum Wind. Der Weg zum Sabbie glich ja im Herbst des letzten Jahres mehr einem Hindernisparcours. Der Regen hatte tiefe Furchen hinein gespült. Alles behoben. Als wäre nichts gewesen. So die Anfahrt vom Abzweig der SP 4 bis zum Sabbie. Allerdings spielte das für den morgendlichen Hundespaziergang nun keine Rolle. Tiere versorgt, eigenes Frühstück genossen, klar: heute geht es an den Strand.
      Die Sonne meinte es wirklich gut. Gute 4 Stunden hielten wir es unten aus. Die Haut hat sich auf das noch nicht eingestellt. Natürlich war der Strand so gut wie leer. Premiere: 4 Reiter von Torre dei Corsari nach Pistis unterwegs. War in den letzten 10 Jahren noch nicht vorgekommen. Konnte die Hunde gut ablenken und die Reiter bemerkten uns rechtzeitig. Einen kleinen Bogen sie ritten und in unserem Rücken dann einen kleinen Galopp sie einlegten. Ich hatte Bella den Ball angeboten und sie war nur auf diesen fixiert. Gino nun nur auf Bella. Man weiß ja nie, wie Pferde reagieren und/oder wie gut die Reiter sind.
      [[File:P4171367.jpg|none|auto]][[File:P4171370.jpg|none|auto]][[File:P4171371.jpg|none|auto]]
      Mit den "anbaden" ist das so eine Sache. Habe mir wieder das Poolthermometer mitgebracht und da so gut wie kein Wellengang mich so weit in das Meer begeben. Um halt die Temperatur des Meeres messen zu können. 15,1 Grad und meine Beine bis Knie wurden auch kalt. Dauert ja, so eine Messung. Wenig Wind, aber ich zog es vor hier jetzt nicht die Erfahrungen wieder zugeben, wie man sich fühlt wenn man den gesamten Körper im Nass hat.
      [[File:ES_03414.jpg|none|auto]][[File:ES_03415.jpg|none|auto]][[File:ES_03416.jpg|none|auto]][[File:ES_03418.jpg|none|auto]][[File:ES_03419.jpg|none|auto]][[File:ES_03420.jpg|none|auto]][[File:ES_03422.jpg|none|auto]][[File:ES_03423.jpg|none|auto]][[File:ES_03424.jpg|none|auto]][[File:ES_03425.jpg|none|auto]][[File:ES_03426.jpg|none|auto]][[File:ES_03427.jpg|none|auto]][[File:ES_03428.jpg|none|auto]][[File:ES_03433.jpg|none|auto]]
      Den späten Nachmittag oben am Bungalow verbracht, etwas Spazieren (siehe Fotos) und abschließend das Abendessen. Ja und das sagt uns nun wieder: in einem Hotel / Restaurant hast Du eine Karte und musst auswählen. Zu Hause wird Dir aufgetischt und es schmeckt! Und deshalb ist das hier wie zu Hause. es wurde uns erst Spaghetti mit Venusmuscheln und Bottarga serviert. Ich mag es so am liebsten. LECKER!. Anschließend kam der Seebarsch und zum Abschluss Eis. Einen Vermentino dazu. Seht am Bild welchen.
      [[File:P4171370.jpg|none|fullsize]]
      [[File:P4171371.jpg|none|fullsize]]
      [[File:P4171367.jpg|none|fullsize]]

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "Sardinien: Wetter Torre dei Corsari Westküste zur Gemeinde Arbus gehörend" geschrieben. 17.04.2019

      Mein Eindruck,
      In der Nacht hatte es sich auf 10,5 Grad abgekühlt. Jetzt (im Schatten) 19,4 Grad. Unten am Strand, in der Sonne - keine Wolke die Schatten spendet - über 30 Grad. Mit dem Solar Poolthermometer bis zum Knie im Wasser für ein paar Minuten gewesen. Anzeige blieb bei 15,1 Grad stabil. Das ging aber nur, weil keine Welle kam Für Untertauchen war es mir zu kalt.

      Wetteronline meldet:

      Heute gibt es in Torre dei Corsari bis zum Abend viel Sonnenschein. Die Temperatur liegt in den nächsten Stunden bei rund 18 Grad.

      VORSCHAU:
      In den nächsten Tagen scheint die Sonne im Raum Torre dei Corsari von einem nahezu wolkenlosen Himmel - schönes Wetter also. Dass Regen fällt, ist praktisch ausgeschlossen. Die Temperaturen erreichen in der Region Torre dei Corsari Werte um 21 Grad. Vor allem am Freitag weht ein zum Teil starker Wind aus südöstlicher Richtung. Die Wassertemperatur beträgt 15°C.


      13 Stunde(n) Sonne sollen es heute werden - 20% Regenwahrscheinlichkeit


      Dazu meldet Il Meteo: 14:00 Uhr cielo sereno 18,5 Grad

      VENTO: Debole W 7 Km/h
      MARE: Quasi calmo 9 cm
      TEMP.ACQUA: 14,0 Grad
      PERIODO ONDA 4,1 s

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "SF - Mega Express Four" geschrieben. 17.04.2019

      Unsere erste Überfahrt mit dieser Fähre. Ich staunte nicht schlecht. Kabine 11...Normal fängt es mit 5 an. Dann sollte die Kabine auf Deck 7 sich befinden. Gleich mit den Restaurants. Stimmt auch alles. Die Kabine für 4 Personen und für Hunde erlaubt (kein Teppich), etwas schmal. So auch die Betten. Für eine halbe Nacht aber voll ausreichend. Sehr gut die Dusche. Da konnte man sich richtig frei bewegen. Also 175 cm bei 72 Kg Körpergewicht.
      Essen: wir gönnten uns das Restaurant und Preis/Leistung ok. Menü für 25,50, zusammenstellbar. Jeder Gang (inkl. Dolce) hatte 3 Möglichkeiten.
      Was mir auffiel: sehr viel Personal. Freundlich und Zuvorkommend.

      Mein Fazit: eine der besseren Überfahrten.
      [[File:ES_03392.jpg|none|fullsize]]
      Im Hafen von Golfo Aranci

    • Eckart hat das Thema "SF - Mega Express Four" erstellt. 17.04.2019

    • Eckart hat einen neuen Beitrag "CIAO BELLA SARDEGNA - Mein TAGEBUCH" geschrieben. 16.04.2019

      So lange hat es gedauert. Jetzt sind wir wieder da! Die Überfahrt verlief ruhig. Kein Seegang, der Motor der Fähre eigentlich leise. Halb sechs dann das Wecken. Nicht über den Kabinenlautsprecher, aber doch so laut um es wahrzunehmen. Hygieneabteil groß für eine Fähre. Ich konnte richtig Duschen. Gegen 7 Uhr dann runter vom Schiff. Golfo Aranci schlief noch. Das konnte nun von Olbia nicht mehr behauptet werden. Aber wir hatten mittlerweile auch ein Hundefrühstück inkl. Spaziergang hinter uns gebracht. Die meisten fuhren viel zu schnell. Jedenfalls nicht wie auf den Kreisrunden, weißer Hintergrund, schwarze Schrift und das ganze rot Umrandet angegeben. Na, ich musste ja eh mit meiner Energie aushalten. Fuhr also absolut Vorschriftsmäßig. Der Lohn: ich gehörte nicht zu den mindestens 5 Fahrern (so viele Kontrollstationen sah ich heute), die von der Polizei auf der SS131dcn, bzw. bei Arborea angehalten worden waren. Ja es war wohl heute große Kontrolle angesagt. Und ich weiß nun, mein Tesla schafft immer noch mehr als 370 Kilometer mit einer Ladung.
      Mein Eindruck: die Insel grünt. Kühe, Schafe usw. lassen es sich richtig gut schmecken. Hatten wir zum Start viele Wolken und keine Sonne, so änderte sich dies. Sonne Wolken Mix. Am Sabbie angekommen waren es aber wieder die Wolken.
      [[File:ES_03401.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03403.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03404.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03405.jpg|none|fullsize]]
      [[File:ES_03408.jpg|none|fullsize]]
      Dagi wünschte trotzdem einen Strandspaziergang. Also ja, runter! Nun wurden der Himmel auch noch Inkontinent. Regen möchte ich dies nicht nennen. Dazu war es zu wenig. Die Hunde hatten ihre Freude. Gegen 14 Uhr gab "WetterOnline" an, die Sonne soll ohne Hindernis scheinen. Tat sie. Ab auf die Liege, Nacht war ja schon sehr früh zu Ende gewesen. Dösen war richtig gut. Gino kuschelte und Bella schleckte mir meine Arme. Hielt es aus, beide wurden gestreichelt, Augen zu und die Sonne "angelacht". Zu 16.00 Uhr ja dann der wichtigste Termin dieses Urlaubs. Simone meinte auch, meine Haare würden doch schon sehr lang sein. Ich erklärte ihm, im Oktober bei ihm und dann noch mal im Februar in Nienburg. Hab aber für Juni gleich einen Termin gemacht. Er hat es aber wieder Perfekt hinbekommen. Ich wünschte mir den Sommerschnitt, bekam ihn und nun muss die Sonne mitspielen! Klar, hier kein Problem. In Deutschland?
      Was es zu essen gab - schaut Euch die Fotos an.
      [[File:IMG_20190416_191221_resized_20190416_071247608.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190416_192628_resized_20190416_072657678.jpg|none|fullsize]]
      [[File:IMG_20190416_194217_resized_20190416_074242472.jpg|none|fullsize]]
      Dazu:
      [[File:IMG_20190416_185839_resized_20190416_065912488.jpg|none|fullsize]]

Empfänger
Eckart
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor